Skulpturenpark

Skulpturenpark
/ Nivel 1 DE

Ein wunderschöner, weitläufiger Park umgibt die Museumsgebäude. Es ist aber nicht irgendein Park: große steinerne Tiere, ähnlich wie in einem Zoo, "bewachen" das Gelände. Die Skulpturen wurden von Ben Jakober und Yannick Vu geschaffen, die sich dabei von archäologischen Figuren in verschiedenen Museen überall auf der Welt inspirieren ließen, diese aber einer Maßstabsänderung unterwarfen und in Granit interpretierten. Das größte und bekannteste Werk ist der „Hund“, der einer Grabfigur – Haniwa – der japanischen Kofun-Zeit (6. bis 7. Jahrhundert) nachempfunden wurde. Das Original befindet sich im National Museum von Tokio. Die Figuren basieren auf Vorbildern aus dem Altertum und lassen uns in eine andere Welt eintauchen. Die Widder, der Stier, die Katze, das Pferd, das Nilpferd oder das Rhino sind einige der Protagonisten in diesem Park, die uns auf eine Reise in die Welt der Mythen, Götter und Sagen der Antike mitnehmen.

Auf den folgenden Bildern, von oben nach unten und links nach rechts, die Skulpturen sind:

-Hund, Nilpferd, Elefant, Katze

-Pferd, Stier, Widder, Hunde

-Rhino, Schwarze Göttin, Little People, Megalithen

 

Tagged under
Im Norden Mallorcas bei Alcùdia, ein wenig versteckt und eingebettet in ein Naturschutzgebiet, liegt das Museum Sa Bassa Blanca.
msbb - Museo Sa Bassa Blanca

msbb

Museo Sa Bassa Blanca

Fundación Yannick y Ben Jakober

 

Anmelden